HONORAR

Alle meine Angebote sind Privatleistungen und nicht durch die gesetzlichen Krankenkassen erstattungsfähig. Sie werden in Stunden- oder individuell vereinbarten Tagessätzen zuzüglich der Umsatzsteuer von 19% in Rechnung gestellt. Die Kosten für die jeweiligen Leistungen können der unten stehenden Preisliste entnommen werden. Unternehmen und Organisationen erstelle ich gern ein individuell aufgeschlüsseltes Angebot, welches sich am zuvor besprochenen Bedarf orientiert.

Für überregionale Tätigkeiten entstehen Reisekosten in Höhe von 0,50 Euro pro gefahrenem Kilometer. Der Ausgangsort ist dabei immer Plauen im Vogtland.

Für Unternehmen, die in Sachsen ansässig sind, besteht die Möglichkeit der finanziellen Unterstützung durch die Beantragung einer Förderung bei der Sächsischen Aufbaubank (Weiterbildungsscheck betrieblich).

PREISLISTE

Leistungen für Unternehmen, Behörden + Vereine pro 60 Minuten (zuzüglich 19 % Umsatzsteuer)

  • Teamsupervision: 120,00 €
  • Fallsupervision in Arbeitsgruppe oder Team: 120,00 €
  • Einzelsupervision (auch online): 100,00 €
  • Leitungssupervision
    • Einzelperson: 100,00 €
    • Leitungsteam: 120,00 €
  • Mediation: 150,00 €
  • Konfliktberatung: 120,00 €
  • Psychologische Beratung für Unternehmen: 120,00 €

Leistungen für Privatpersonen pro 60 Minuten (inklusive 19% Umsatzsteuer)

  • Psychologische Einzelberatung/Coaching: 90,00 € (ausgenommen Erstgespräch/90 Minuten: 100,00 €)
  • Eheberatung/Paarberatung
    • Gespräche zu zweit: 100,00 € (ausgenommen Erstgespräch/90 Minuten: 110,00 €)
    • Einzelgespräche: 90,00 €
  • Erziehungsberatung: 90,00 €
  • Konfliktberatung: 90,00 €
  • Mediation: 140,00 €
  • Einzelsupervision/berufliches Coaching: 100,00 €
  • Coaching mit Hypnose-Elementen: 100,00 €
  • Hypnose-offene Themenbearbeitung: 100,00 €

Leistungen für Privatpersonen- Paketpreise (inklusive 19% Umsatzsteuer)

  • Hypnose – Gewichtsreduktion: 399,00 €
  • Hypnose – Rauchfreiheit: 349,00 €

GESCHENKGUTSCHEINE

Sie haben die Möglichkeit, Geschenkgutscheine zu erwerben. Hierbei haben Sie die Wahl zwischen einer konkrete Leistung (Beratung, Coaching, Supervision, Hypnose, Hypnose-Coaching) oder einen bestimmten Wert, welcher dann flexibel eingesetzt werden kann. Bitte schenken Sie Hypnose jedoch nur, wenn hierzu der ausdrückliche Wunsch vom Beschenkten geäußert wurde.
Kontaktieren Sie mich für den Gutscheinkauf bitte telefonisch, über das Kontaktformular oder per E-Mail.

ZAHLUNGSMODALITÄTEN, TERMINABSAGEN + VERSÄUMNISSE

Psychologische Beratung – Coaching – Einzelsupervision – Mediation – Hypnose (Einzelstunden) im Privatbereich

Das Honorar für diese Leistungen kann entweder direkt nach der Sitzung in bar oder spätestens 14 Tage nach der Rechnungsstellung per Überweisung bezahlt werden. Eine Ausnahme stellt die Online-Beratung dar. Hier ist der Rechnungsbetrag im Vorfeld per Überweisung zu zahlen. Der Betrag muss spätesten 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin auf meinem Konto eingegangen sein.

Wenn Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, informieren Sie mich bitte so früh wie möglich, aber mindestens 24 Stunden vorher. Sollten Sie nicht rechtzeitig absagen oder unangekündigt nicht erscheinen, muss ich ein Ausfallhonorar in Höhe von 75% der vereinbarten Leistung in Rechnung stellen.

Hypnose – Paketangebote

Die Hypnose-Paketangebote sind im Vorfeld in Bar oder per Überweisung zu zahlen. Der Betrag muss spätesten 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin auf meinem Konto eingegangen sein.

Wenn Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, informieren Sie mich bitte so früh wie möglich, aber mindestens 24 Stunden vorher. Sollten Sie nicht rechtzeitig absagen oder unangekündigt nicht erscheinen, muss ich ein Ausfallhonorar in Höhe von 75,00 € in Rechnung stellen.

Supervision – Coaching – Mediation für Unternehmen, Behörden + Vereine

Das Honorar wird nach Durchführung der Veranstaltung in Rechnung gestellt und ist innerhalb eines Zeitraums von 14 Tagen zu bezahlen.

Terminabsagen seitens des Auftraggebers müssen spätestens 7 Kalendertage vor dem geplanten Beginn erfolgen. Andernfalls wird ein Ausfallhonorar in Höhe von 75% der vereinbarten Leistung in Rechnung gestellt.

Terminabsagen meinerseits haben unverzüglich und nur aus dringenden Gründen (z.B. Krankheit) zu erfolgen. Ist der Termin nicht innerhalb von 8 Wochen nachzuholen, entfällt das Honorar.

Offen ausgeschriebene Gruppen-/ Fall-Supervision

Die Anmeldung für offene Supervisionsgruppen erfolgt ausschließlich über das entsprechende Formular, welches der Ausschreibung beiliegt oder auch individuell bei mir angefordert werden kann. Das Formular kann per Post an: Mareike Fährmann, Hradschin 11 in 08523 Plauen oder per E-Mail an: info@supervision-plauen.de gesendet werden.

In jeder Ausschreibung werden eine minimale sowie eine maximale Teilnehmerzahl benannt. Die Belegung der vorhandenen Plätze erfolgt nach der Reihenfolge der eingehenden Anmeldeformulare (Poststempel bzw. Datum der E-Mail). Wenn eine Veranstaltung bereits ausgebucht ist, werden weitere Interessenten auf einer Warteliste geführt.

Bei Gruppen-/Fallsupervisionen ist die Teilnahmegebühr im Voraus – spätestens 14 Kalendertage vor Beginn der Veranstaltung – zu entrichten. Wenn die Zahlung nicht rechtzeitig erfolgt, wird der Platz an Interessenten von der Warteliste vergeben.

Der Rücktritt von der Supervision ist in schriftlicher Form bis zu 14 Kalendertage vor Beginn der Veranstaltung kostenfrei möglich. Bei späteren Stornierungen oder Nichterscheinen fallen Kosten in Höhe von 75 % der Teilnahmegebühr an, sofern kein anderer Teilnehmer als Ersatz benannt werden kann. Mitglieder von festen Supervisionsgruppen können den versäumten Termin bei einer späteren Veranstaltung nachholen.

Ich behalte mir vor, offen ausgeschriebene Veranstaltungen wegen zu geringer Teilnehmerzahl oder aus anderen Gründen abzusagen. Die angemeldeten Teilnehmer erhalten in diesem Fall eine schriftliche Information.

SCHWEIGEPFLICHT + VERTRAULICHKEIT

Ich arbeite grundsätzlich absolut vertraulich. Ich verpflichte mich, alle mir direkt oder indirekt zur Kenntnis gekommenen vertraulichen Informationen auch strikt als solche zu behandeln und nicht ohne vorherige Zustimmung der Klienten an Dritte weiterzugeben, sie zu verwerten oder zu verwenden. Dies gilt ebenso gegenüber Behörden, Ärzten oder Versicherungen, weshalb auch psychologische Beratungen bei mir grundsätzlich nicht „aktenkundig“ werden.

Teilnehmer/-innen von Supervisionsveranstaltungen sind zum Schutz der einzelnen Gruppenmitglieder ebenfalls zur Vertraulichkeit verpflichtet.