HYPNOSE

Was kann Hypnose für Sie tun?

Hypnose kann Sie dabei unterstützen, Ihre persönlichen Vorhaben gezielter, effizienter und mit weniger Anstrengung umzusetzen. Sie ist in der Lage, Blockaden – welche Sie bislang daran hinderten, bestimmte Ziele zu erreichen – aufzulösen. Dabei kann es sich um die Veränderung ganz konkreter Verhaltens- und Handlungsweisen, aber auch um störende Denkstrukturen, Glaubenssätze oder Gefühle handeln. Ferner kann sie beim Treffen von Entscheidungen und beim Abwägen von Prioritäten unterstützen. Hypnose macht es letztlich möglich, dass Sie Ihr Leben freier sowie losgelöst von alten „Marotten“, Belastungen und Unklarheiten gestalten können. Besuchen Sie mich in meiner Praxis für Hypnose in Plauen und lernen Sie die faszinierenden Möglichkeiten dieses Verfahrens kennen.

Wie Hypnose ganz konkret funktioniert, erfahren Sie hier:

Wie funktioniert Hypnose?

Die folgenden Leistungen biete ich in meiner Praxis für Hypnose an:

Ich lege großen Wert darauf, meine Arbeit von der klassischen Hypnose und auch von Showhypnosen abzugrenzen! Ich führe Hypnoseanwendungen ausschließlich nach den Richtlinien der Hypnospathie durch. Hierbei handelt es sich um ethische Grundsätze, die gewährleisten, dass der Klient jederzeit die Kontrolle über seinen Hypnoseprozess behält und seine Ziele grundsätzlich selbst bestimmt. Ich navigiere den Prozess, während der Klient die thematische und inhaltliche Ausrichtung festlegt.

Nähere Erläuterungen zu den einzelnen Hypnose-Angeboten und Verfahren finden Sie auf den folgenden Seiten. Wenn Sie darüber hinaus eine Beratung zu den Möglichkeiten der Hypnose wünschen oder Fragen haben, kontaktieren Sie mich gern telefonisch oder per E-Mail.

Verhalten, Denken, Fühlen ändern
Nichtraucher/-in werden
Gewichtsreduktion
Hypnose-Coaching

Gesundheitliche Voraussetzungen für die Hypnose:

Für einen erfolgreichen Einsatz der Hypnose ist es wichtig, gesundheitliche Kontraindikationen zu berücksichtigen. Wenn diese außer Acht gelassen werden, können unerwünschte Reaktionen auftreten und/oder die Wirksamkeit der Hypnose eingeschränkt sein.

Die folgenden Erkrankungen (akut oder in der medizinischen Vorgeschichte) stellen Ausschlusskriterien für die Durchführung der Hypnose dar. Darüber hinaus existieren weitere gesundheitliche Risikofaktoren, welche im Vorfeld der Anwendung mittels eines Fragebogens erhoben werden.

  • Herzinfarkt
  • Thrombose
  • Schlaganfall
  • Epilepsie
  • Asthma
  • Störungen des zentralen Nervensystems
  • Schwere Herz- und Kreislauferkrankungen
  • Hirnorganische Störungen
  • Psychische Erkrankungen*
  • Stoffgebunde Abhängigkeiten (Alkohol, Drogen, Medikamente…)*
  • Schwere Erlebnissituationen/Traumata*
* Beim Vorliegen dieser Erkrankungen ist Hypnose prinzipiell möglich, muss dann jedoch im psychotherapeutischen Kontext erfolgen, welcher in meiner Praxis für Hypnose nicht gegeben ist!