Mit HYPNOSE Verhalten, Denken + Fühlen ändern

Mit Unterstützung von Hypnose ist es möglich, das eigene Verhalten und Denken so zu verändern, dass als störend empfundene Angewohnheiten der Vergangenheit angehören können. Befreien Sie sich von belastenden Denkmustern, Verhaltensweisen und Gefühlen, treffen Sie fundierte Entscheidungen und werden Sie belastende Blockaden los! So kann Hypnose Sie zum Beispiel bei der Bewältigung der folgenden Herausforderungen unterstützen:

  • Setzen von Grenzen (z.B. „Nein“ statt „Ja“ sagen)
  • Stärken von Selbstbewusstsein und Selbstbild
  • Optimieren des Konfliktverhaltens (z.B. Ärger ansprechen, Argumente formulieren)
  • Reduzieren von Selbstanspruch und Perfektionismus
  • Bewahren von Ruhe und Gelassenheit in schwierigen oder provozierenden Situationen
  • Selbstsicheres Meistern von Vorträgen oder Bewerbungsgesprächen
  • Bewältigen beruflicher Herausforderungen und Konflikte
  • Abbauen von Stress, Anspannung und Schlafproblemen
  • Treffen von Entscheidungen
  • und vieles andere mehr…

Was macht es so schwer, das eigene Verhalten und Denken ohne Hypnose zu ändern?

Wenn Sie das Ziel verfolgen, Ihr Verhalten oder Denken nachhaltig zu ändern, dann werden dafür, ganz rudimentär ausgedrückt, zwei Bereiche Ihres Gehirns benötigt: das Bewusstsein und das Unterbewusstsein*. Das Bewusstsein steuert Ihren Willen und Wunsch nach einer Veränderung und verwaltet die guten, logischen Argumente für dieses Vorhaben. Dies allein reicht oft jedoch nicht aus. Denn im Unterbewusstsein sind zahlreiche Lernerfahrungen gespeichert, an welche Sie sich zwar nicht mehr vollumfänglich erinnern, die Ihr Verhalten aber trotzdem steuern und möglicherweise im Widerspruch zu Ihren bewussten Plänen stehen. Es ist folglich möglich und sogar wahrscheinlich, dass im Unterbewusstsein Verknüpfungen verankert sind, welche Ihnen gute Gründe für das Aufrechterhalten Ihrer unliebsamen Gewohnheiten geben, weil es Ihnen schlichtweg an Alternativen fehlt, um bestimmte Bedürfnisse anderweitig sicherzustellen.
Wenn Sie willentlich also anders handeln oder denken möchten, Ihr Unterbewusstsein jedoch gute Gründe für das Fortführen Ihrer Gewohnheiten hat, wird es gegen Ihre bewusste Entscheidung arbeiten, diese boykottieren und Sie relativ schnell scheitern lassen.
Hypnose setzt genau an dieser Stelle an und ist in der Lage, eine Übereinstimmung zwischen Bewusstsein und Unterbewusstsein herzustellen. Denn erst, wenn beide Bereich in dieselbe Richtung arbeiten, ist es möglich, nachhaltige Veränderungen zu etablieren.

Wie läuft die Hypnose ab?

Schritt 1:
Sie kontaktieren mich mit dem Wunsch, Hypnose-Anwendungen durchführen zu wollen oder auch, wenn noch Fragen offengeblieben sind, zur Beratung – per Telefon oder per E-Mail:

Kontakt

Sie erhalten einen Fragebogen zu Ihrer gesundheitlichen Situation und senden diesen ausgefüllt an mich zurück. Da es medizinische Ausschlusskriterien gibt, wird hiermit überprüft, ob die notwendigen Voraussetzungen (Info hier) zur Durchführung von Hypnose bei Ihnen vorliegen.

Schritt 2:
In einem persönlichen Vorgespräch (ca. 30-45 Minuten) thematisieren wir, wie sich Ihr Anliegen aktuell darstellt und welche Ziele Sie mit der Hypnose verfolgen möchten. Wir besprechen, wie die Sitzungen ganz konkret ablaufen werden und legen fest, in welcher Reihenfolge wir Ihre Themen bearbeiten. Sie haben die Möglichkeit, alle offenen Fragen zu klären und erhalten Informationen zur Funktionsweise der Hypnose.
Im Anschluss werden Sie Ihre erste Hypnosesitzung zur allgemeinen Blockadenlösung und als Basis der künftigen Themenbearbeitung erleben (ca. 45 Minuten).

Schritt 3:
Bei unserem zweiten Termin beginnen wir mit der Bearbeitung Ihrer Themen im Rahmen von verschiedenen Methoden und gestalten in Trance* schrittweise die Umsetzung Ihrer zuvor vereinbarten Ziele. Wie oben bereits beschrieben, geht es im Groben darum, einen Einklang zwischen Ihren bewussten Vorhaben und Ihren unbewussten Motiven herzustellen. Dazu verankern wir im Unterbewusstsein auch Suggestionen zu den von Ihnen gewünschten Veränderungen in den Bereichen Denken und Handeln.

Schritt 4:
In den folgenden Hypnosesitzungen festigen wir die bislang erreichten Erfolge, bauen diese weiter aus und wenden uns Ihren weiteren Themen zu.

*Erklärungen zu den Begriffen Trance und Unterbewusstsein finden Sie hier: WIE FUNKTIONIERT HYPNOSE?

Dauer + Kosten der Hypnose zur Veränderung von Verhalten, Denkmustern + Gefühlen:

Eine Hypnosesitzung zur Themenbearbeitung dauert üblicherweise 60 bis 90 Minuten. In der Regel werden je nach Themenfülle und -umfang mehrere Sitzungen benötigt. Bereits nach der ersten Hypnose werden Sie Veränderungen spüren, welche im Anschluss jedoch weiter ausgebaut werden müssen, um langfristige Erfolge zu etablieren. Deshalb gelten drei Sitzungen als Minimum, um nachhaltige Veränderungen zu erreichen. Die meisten Klienten benötigen insgesamt zwischen drei und sechs Sitzungen.

Die Hypnose-Sitzungen werden wie folgt abgerechnet:

Vorgespräch + Erst-Hypnose zur allgemeinen Blockadenlösung (ca. 90 Minuten): 100,00 €
Vorgespräch + Hypnose zur Themenbearbeitung: nach Stundensatz (60 Minuten) 100,00 €
Stundensatz (60 Minuten) für alle folgenden Hypnose-Sitzungen: 100,00 €

Rabatt-Angebot 5 für 4: Erhalten Sie fünf Stunden Hypnose und bezahlen Sie vier (Ersparnis gegenüber Einzelbuchungen: 100,00 €). Um dieses Paket wahrnehmen zu können, muss das Angebot zu Beginn gewählt werden. Nachträgliche Verrechnungen sind nicht möglich!